Gesundheitstipp I

Essig als Heilmittel - nicht nur auf dem Salat

Das neue Jahr ist da.

Dies kann man zum Anlass nehmen, um sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun.

Schon mal Essig als Heilmittel ausprobiert?

Anschließend stelle ich Dir drei Möglichkeiten vor, wie Du dieses Mittelchen aus Deiner Küche vielseitig einsetzen kannst.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Apfelessig für Magen, Darm und Vitalität

1El Apfelessig auf 1/4 l lauwarmes Wasser, dreimal täglich eine halbe Stunde vor dem Essen. Fördert die Ausscheidung, unterstützt die Entsäuerung und lindert  Heißhunger Attacken - somit gut beim Abnehmen.


Essig gegen Fieber

Ein in Essig getränktes Tuch um die Füße wickeln und mit einem  trockenen Tuch abdecken. So lange einwirken lassen, bis das Essigtuch trocken  ist. Gegebenenfalls wiederholen.


Essigstrumpf bei Einschlafstörungen und Nervosität

Vier Teile lauwarmes Wasser mit einem Teil Essig mischen, Kniestrümpfe aus Baumwolle eintauchen, leicht ausdrücken, anziehen, mit einer warmen Wolldecke zudecken und 1 Stunde ruhen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0