Do

08

Feb

2018

Skin Genie - Heilbalsam mit Feingold

 

 

 

Dieser Heilbalsam vertreibt fast alle Wehwehchen!

Hochintensive Wirkung & höchste Schwingung

 

Aktiviert die Selbstheilungskräfte

bei Kopfweh, Migräne,

Gelenks- und Muskelschmerzen,

(Sport-)Verletzungen, bis zu offenen Wunden,

Insektenstichen, Jugendakne

 

Das magische Genie

für die Aktivierung der Selbstheilung!

Mi

31

Jan

2018

Gut in Grippezeiten

Husten, Schnupfen und Heiserkeit?

Ein traditionsreiches Gewürz der fernöstlichen Medizin hilft: Sternanis

 

Das Naturprodukt ist ein unterstützendes Mittel bei grippalen Infekten und Erkältungen. Eingesetzt wird es sowohl vorbeugend wie auch begleitend. 

Die in Sternanis enthaltene Shikimisäure blockiert die Vermehrung von Viren. Zusätzlich wirken wertvolle ätherische Öle schleimlösend.
Bei Magen-, Darmproblemen trägt Sternanis zur Beruhigung bei.

 

Somit ist Sternanis idealer Bestandteil jeder Hausapotheke!

 

Erhältlich bei mir in der Praxis 

0 Kommentare

Mo

15

Jan

2018

Gesundheitstipp I

Essig als Heilmittel - nicht nur auf dem Salat

Das neue Jahr ist da.

Dies kann man zum Anlass nehmen, um sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun.

Schon mal Essig als Heilmittel ausprobiert?

Anschließend stelle ich Dir drei Möglichkeiten vor, wie Du dieses Mittelchen aus Deiner Küche vielseitig einsetzen kannst.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Apfelessig für Magen, Darm und Vitalität

1El Apfelessig auf 1/4 l lauwarmes Wasser, dreimal täglich eine halbe Stunde vor dem Essen. Fördert die Ausscheidung, unterstützt die Entsäuerung und lindert  Heißhunger Attacken - somit gut beim Abnehmen.


Essig gegen Fieber

Ein in Essig getränktes Tuch um die Füße wickeln und mit einem  trockenen Tuch abdecken. So lange einwirken lassen, bis das Essigtuch trocken  ist. Gegebenenfalls wiederholen.


Essigstrumpf bei Einschlafstörungen und Nervosität

Vier Teile lauwarmes Wasser mit einem Teil Essig mischen, Kniestrümpfe aus Baumwolle eintauchen, leicht ausdrücken, anziehen, mit einer warmen Wolldecke zudecken und 1 Stunde ruhen.

0 Kommentare

Mo

01

Jan

2018

Alles Gute im neuen Jahr 2018!

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen:

  • 12 Monate Leichtigkeit
  • 52 Wochen pure Lebensfreude
  • 365 Tage Gesundheit
  • 8.760 Stunden Herzensliebe
  • 524.600 Minuten kraftvolle Gedanken


An dieser Stelle bedanke ich mich für
Deine Treue und Dein Interesse an
meiner Arbeit für
Deinen Körper und Deinen Geist.


Ich freue mich auf ein Wiedersehen im neuen Jahr 2018 - sei es Dir wert!


Herzlichst

Margit :-)

0 Kommentare

Fr

29

Dez

2017

Gedanken zum Jahresbeginn

Hast Du Dir schon Gedanken gemacht, was Dir das neue Jahr bringen soll?

 

Es ist ein schönes Ritual mit DANKBARKEIT  
das alte Jahr abzuschließen und mit großer VORFREUDE das neue Jahr zu begrüßen.


Hier eine kleiner Impuls für Zuhause:

 

  • Welche Menschen beschenken Dich, einfach dadurch, dass sie in Deinem Leben sind?
  • Was waren Deine Highlights im Jahr 2017?
  • Wer hat Dich besonders berührt?
  • Was war Dein größter Erfolg?
  • Wann hast Du aus ganzem Herzen gelacht?

 

  • Wie ... soll Dein Jahr 2018 werden?
  • Welche Wünsche und Ziele für Dein Leben hast Du?
  • Mit wem möchtest Du Frieden schließen?
  • Was macht Dich wirklich erfolgreich bzw. glücklich?

 

Wie wäre es, wenn Du diese Fragen und die Antworten dazu in ein Büchlein oder Heft
schreibst?

Viel Arbeit? Bestimmt nicht! - Du wirst sehen - Das macht richtig Spaß!


Du kannst dann Deine Antworten immer wieder lesen, denn auch 2018 wird es Momente geben,
in denen solche Kraftquellen ein guter Anker sind :-)

 

Herzlichst Margit

0 Kommentare

Mo

04

Dez

2017

Adventzeit

Die Adventzeit ist die Zeit der Besinnung.

Jene Zeit in der man sich auf die Ankunft des Christus Kindes (also dem Christkind) vorbereitet.

Ich könnte mich nun unzähligen Autoren, Sprechern und anderen schlauen Leuten anschließen und erzählen, wie gut und wichtig es ist, die Adventzeit zu nutzen, um zu Ruhe zu kommen. Doch das mach ich nicht.


Ich lade viel lieber dazu ein, die Adventzeit für sich selbst zu definieren und sich Zeit zu nehmen für Dinge die Freude bereiten.

Zeit für Menschen die einem am Herzen liegen und für Erlebnisse die einem noch lange Kraft geben werden.

 
So kann die Adventzeit wunderbar werden, wenn man schon zum Frühstück Schokolade essen darf. Am Fenster sitzt und die Schneeflocken beobachtet, wie sie langsam zu Boden gleiten. Den Abend nutzt um Kerzen anzuzünden und sich seinem neuen Lieblingsbuch widmet. Man beschwingt von Weihnachtsliedern die Wohnung putzt und liebevolle Karten schreibt.

 

Ich wünsche Dir Deine ganz persönliche Adventzeit!

 

Herzlichst Margit